Tag 6: Les Avenières bis La Brosse (71 km)

Ich hatte einen wunderschönen sommerlichen Radeltag. Fast durchgängig konnte man auf separaten Wegen fahren. Morestel, eine historische Kleinstadt, war ein lohnenswerter Stopp. Auf der Etappe heute ist die Via Rhona schon weiter ausgebaut, als es das Bikeline-Buch von 2016 hergibt.

Jetzt bin ich in La Brosse, südlich von La Balme-des-Grottes. Das ist ein Campingplatz mit festen Hütten im Mobile-Home-Stil. Es gibt nur zwei Zelte –  das von mir und das einer Familie, die mit Rad und Kleinkind unterwegs sind. Ansonsten ist das ein Rentnerparadies. Die Herren laufen mit nacktem Oberkörper herum und werkeln an ihren Hütten. Der mir gegenüber ist gerade dabei, das Holz abzuschleifen, andere schneiden ihre Hecken. Sie machen Krach. Und keiner spricht auch nur ein Wort Englisch oder Deutsch. Aber alle sind sie nett.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s